Karate

Karate, genau genommen Karate- Do „ der Weg der leeren Hand“ ist eine Kampfkunst die sich auf der heute zu Japan gehörenden Insel Okinawa unter chinesischem Einfluss entwickelte. Sie wird seit Ende der 50iger Jahre in Deutschland gelehrt. Karate wurde entwickelt als die japanische Regierung in ihrem Land ein Verbot gegen die Nutzung von Waffen für den einfachen Bürger einführte. Um sich jedoch trotzdem zur Wehr setzen zu können, entwickelte man diese bestimmte Art der Selbstverteidigung ohne und gegen Waffen – genannt Karate. Der Begründer dieser Kampfkunst heißt Gichin Funakoshi und lebte von 1868 bis 1957.

Es existieren folgende Stilrichtungen:
Goju – Ryu, Wado- Ryu, Shito-Ryu und Shotokan Karate. Wir trainieren nach der ursprünglichen,
der von Gichin Funakoshi begründeten Stilrichtung – Shotokan Karate.

Kleidung und ihre Bedeutung

Die Kleidung im Karate besteht primär aus dem Karate Gi und dem Gürtel.
Bei Wettkämpfen oder Randori im Training auch Schutzausrüstung wie Mundschutz, Fuß- und Schienbeinspannschutz und Faustschützer. Je nach Wettkampf oder Dojo- Regelement. Der Karate Gi, bestehend aus einer Hose (Zubon) einer Karate-Jacke (Uwagi) und dem Gürtel (Obi) symbolisiert die Gleichstellung Gegenüber trotz der Gürtelfarbe. Keine soll sich für jemand besseren halten. Die Einfachheit ist gekennzeichnet durch die Herkunft derer die begannen Karate zu Üben. Es waren einfache Bürger und Bauern die meist auch nicht die finanziellen Mittel besaßen ihre Kleidung einzufärben. Außerdem soll es die Reinheit der Seele verkörpern und somit dazu anregen sich „genau wie sein Anzug zu verhalten“ und mit sich im reinen zu sein.

Auch die einzelnen Gürtelfarben haben eine Bedeutung:

Weiß – Anfänger, Schnee liegt auf der Landschaft

Gelb – Der Schnee schmilzt, die gefrorene Erde leuchtet gelb

Orange – Die Sonne erwärmt die Erde, sie ist fruchtbar

Grün – Der Samen keimt, ein Pflänzchen kommt

Blau – Die Pflanze wächst zum Himmel, Sie wird langsam stark

Braun – Der Baum hat eine starke Borke, er ist jetzt ausgewachsen

Schwarz – Meister, das Wandeln der Stille

Trainingszeiten

Kinder: Di. und Do. 17:00 Uhr
Jugend Di. 18:00 und Do. 17.00 Uhr