Am Wochenende fand in Eisenach der 24. Wartburgpokal statt, der gleichzeitig auch Ranglistenturnier des Thüringer Judoverbandes e.V. war.
Mehr als 400 Teilnehmer aus 44 Vereinen kämpften auf 4 Tatami um die begehrten Medaillen.
Fünfe Kämpfer vom breakdown stellten sich der Herausforderung: Felias Jörges holte in der U10 bis 40 kg die Goldmedaille, Yaren Absak (U18, bis 70 kg) und Leon Berger (U13 bis 40 kg) erkämpften sich Bronze. Leandros Pechnivanidis (U15 bis 40 kg) und Miko Lotze (u15 bis 46 kg) kamen auf die Ränge 4 und 5.

About the author : admin

Subscribe to newsletter

Insider offers & flash sales in your inbox every week.

Join our mailing list today

Insider offers & flash sales in your inbox every week.

Curabitur non nulla sit amet nisl tempus convallis quis ac lectus dolor sit amet, consectetur adipiscing elit sed porttitor lectus.